Meta Daten

Meta Daten wurden angeblich von den Geheimdiensten mit Hilfe von Prism und Tempora gesammelt. Ein schöner und unscheinbarer Begriff.

 

Beispiel Metadaten

Beispiel für Metadaten

Der Internetnutzer wird wenig mit dem Begriff anfangen können, da er für ihn auch nicht wirklich relevant ist. Bemühen wir einmal die Begriffsdefinition auf IT-Wissen, so werden also nur Daten über Daten gesammelt? Welche Informationen enthalten sind und welchen Nutzen Meta Daten für die Geheimdienste in dieser Form haben sollen bleibt im Verborgenen. Es ist nicht anzunehmen das verwertbare Erkenntnisse daraus gewonnen werden können wenn Mitarbeiter der Geheimdienste wissen das Max mit Lieschen gemailt hat und aufgrund dieser Erkenntnisse Straftaten bzw. Anschläge auch nur ansatzweise verhindert werden können.

Herr Bosbach hat in der Sendung von Günhter Jauch davon geredet das lediglich Meta Daten erfasst wurden und werden. Verschwiegen hat Herr Bosbach aus meiner Sicht, dass diese Meta Daten aus den gesendeten Nachrichten extrahiert werden, sprich jede Mail maschinell gelesen und indexiert wird um ein schnelleres Auffinden der Daten zu erleichtern. Wo die restlichen Daten verbleiben, darüber darf fleißig spekuliert werden.

In selbiger Sendung stellte Herr Bosbach auch die Behauptung in den Raum, dass durch die gewonnenen Erkenntnisse Menschenleben, unter anderem die deutscher Soldaten in Afghanistan gerettet wurden. Wäre dem wirklich so, dass Geheimdienste verlässliche Informationen hätten, dann hätten in Afghanistan sehr viel mehr Menschenleben gerettet werden können und eine Fehlentscheidung wie die von Oberst Klein in Kundus erst gar nicht möglich gewesen. Unter diesen Aspekten kann der Versuch der Legitimation nicht tragen und Deutschland ist auch kein Kriegsgebiet. Exemplarisch ist nun Afghanistan zu genannt und dies kann problemlos auf andere Länder übertragen werden. Gesicherte Erkenntnisse über den Verantwortlichen für den Giftgaseinsatz in Syrien blieb die US Administration bislang schuldig und Prism war offensichtlich nicht geeignet um zweifelsfrei auszuklären.

Nicht verschweigen möchte ich, dass sicherlich Anschläge in der jüngsten Zeit verhindert wurden, was allerdings dem Dilettantismus der Attentäter geschuldet war, die offensichtlich samt und sonders noch größere Nachtwächter waren als die Herren vom Nachrichtendienst.

 

Über den Author

coco